# Werbung: Small World – Der Kosmos der Kinder in einem Band

Anne Geddes, Holly Stuart Hughes Hardcover mit Aufkleber, 29 x 37,4 cm, 238 Seiten € 49,99 ISBN 978-3-8365-1947-2 (Deutsch, Englisch, Französisch) ISBN 978-3-8365-6556-1 (Italienisch, Portugiesisch, Spanisch)

#Rezension #Werbung*

Ihr Lieben, ich habe es ja schon angekündigt und jetzt ist er da- der Bildband Small World von Anne Geddes. Er ist wirklich riesig. Wunderschön. Und mit Aufkleber.

Zuerst muss ich Euch aber etwas gestehen: Nämlich dass ich mich an Anne Geddes Bilder nur aus diversen Gästeklos in meiner Jugend erinnere. Ich habe keine Ahnung, warum, aber das scheint in den meisten Familien der perfekte Ort für ein Bild eines Babies im Blumentopf zu sein. Irre, oder? Umso mehr freue ich mich, dass ich jetzt ein bisschen übers Gästeklo hinausblättern kann. Und meiner heimlichen Bildbandleidenschaft das erste Mal seit wirklich langer Zeit Futter bieten kann. Denn, Ihr ahnt es wohl schon, Anne Gaddes ist eine umwerfende Fotografin. Und sie hat eben nicht nur dieses eine Bild geschossen. Sie hat im Laufe der letzten dreißig Jahre ein Universum an Babies und Eltern bebildert- und genau das zeigt „Small World“.

Anne Geddes: Small World
Anne Geddes: Small World

Ich wiederhole es gerne nochmal: Der Band hat aus dem Material der letzten dreißig (!) Jahre Fotografie geschöpft. Und es sind dabei einige bisher unveröffentlichte Perlen ans Licht gekommen. Auch solche, die auf den ersten Blick für mich eher untypisch wirken. Aber wer Zeit hat, diese leisen Zwischentöne aufzufangen, wird -wie ich finde- reich belohnt.

Anne Gaddes: Small World
Anne Gaddes: Small World

Einige der Bilder sind fast durchscheinend hell und bieten einen gelungenen Kontrast zu den sonst so kräftigen und klaren Farben der klassischen Kinderbilder. Dabei kann ich mich auch an den typischen Bildern kaum satt sehen. Hormonalarm. Herrje. Übrigens: Das ist mein persönliches „Gästeklobild“…

Anne Gaddes: Small World
Anne Gaddes: Small World

Aber bevor wir die arme Frau hier mit den völlig falschen Attributen verknüpfen: Anne Geddes hat in den letzten Jahren noch einiges mehr getan, als zu fotografieren. Zum Beispiel den Geddes Philantropic Trust gegründet. Und zwar, logisch, aus den Einnahmen ihrer Bilder. Der GPT kämpft weltweit gegen Kindesmisshandlung und Verwahrlosung von Kindern. Anne Geddes besteht also nicht nur künstlerisch vehement darauf, dass Kinder unseres Schutzes dringend bedürfen. Sie packt mit an.

Anne Geddes: Small World
Anne Geddes: Small World

Bei so viel Zerbrechlichkeit wird mir ganz anders. Kenn Ihr das? Diesen Gefühlscocktail aus „Herrje-ist-das-süß“,“Ich-kann-es-nicht-anfassen-es-geht-sonst-kaputt“ und „Diese-riesige-Verantwortung!“? Frau Geddes trifft diesen Punkt ziemlich genau. Hin und wieder sind auch kurze Texte zu Meilensteinen wie Schwangerschaft, Wachstum und Sprache eingestreut, sie sind unaufdringlich und passen gut in den Bilderfluss.

Ab und zu fürchte ich bei einigen Bildern fast, gleich wird es kitschig- aber im Ernst- wer kann solchen Augen widerstehen?

Anne Geddes: Small World
Anne Geddes: Small World

Ein Glück, dass auch die robusteren Exemplare vertreten sind…! Das rundet für mich den doch ziemlich umfangreich gewordenen Band am Ende schön ab: Nie belichtet Geddes nur eine Seite der Medaille. Selbst die zerbrechlichsten Babies strahlen auf ihren Bildern eine Stärke und Zuversicht aus, um die man sie beneidet. Dabei nehmen sich Bilder mit Kohlblätter-Kopfbedeckungs-Babies selbst nicht so ganz ernst. Gelacht werden darf also definitiv auch.. Sonst wüsste ich auch nicht…

Anne Geddes: Small World
Anne Geddes: Small World

Zu guter Letzt: Eines der Lieblingsbilder meiner Kinder. Denn das ist ein positiver Nebeneffekt (wenn auch kein ganz ungefährlicher: Kleine Kinder und Papierseiten. Gnarf!): Die beiden Wikingerkinder könnten stundenlang mit mir Babies und Schwangere ankucken. Und ganz ehrlich: Ich auch!

Anne Geddes: Small World
Anne Geddes: Small World

Wo auch immer Ihr seid, in welchen Büchern auch immer Ihr blättert: Küsst die Kinder und lasst es Euch gut gehen!

 

 

Anne Geddes, Holly Stuart Hughes Hardcover mit Aufkleber, 29 x 37,4 cm, 238 Seiten € 49,99 ISBN 978-3-8365-1947-2 (Deutsch, Englisch, Französisch) ISBN 978-3-8365-6556-1 (Italienisch, Portugiesisch, Spanisch)

Anne Geddes, Holly Stuart Hughes

Hardcover mit Aufkleber, 29 x 37,4 cm, 238
Seiten
€ 49,99
ISBN 978-3-8365-1947-2
(Deutsch, Englisch, Französisch)
ISBN 978-3-8365-6556-1
(Italienisch, Portugiesisch, Spanisch)

 

 

 

 

 

*Für mehr Transparenz: Ich habe für diese Rezension/Werbung ein Rezensionsexemplar von Anne Geddes – Small World zugeschickt bekommen. Es gab keinerlei Vorgaben oder Einschränkungen, einzig zehn Pressebilder standen zur freien Verfügung. Für die Veröffentlichung des Blogposts noch vor dem Muttertag darf ich im Sortiment des Taschen Verlages noch ein wenig stöbern. Diesen Werbungspost habe ich mir also ein bisschen selbst „geschenkt“. Denn: Bücher hat man nie genug!

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.