#12von12 im März 2019

Moin Ihr Lieben. Es ist Dienstag. Es ist der 12. Und zum Glück ist mir das diesmal rechzeitig eingefallen. Immerhin. Und tatsächlich ist dieser Tag auch Mal einer, an dem wenigstens ein bisschen Programm ist. War in letzter Zeit ja meistens etwas eintönig bei uns, ständig eine*r krank und in Quarantäne… Oh und bevor ich es vergesse: Mehr #12von12 wie immer bei drausdennurkännchen, hüpft rüber!

So, nu geht’s aber los. Weil heute zur Schuleingangsuntersuchung geladen wurde, können wir ganz entspannt aufstehen, wir müssen nämlich erst im Laufe des Vormittags dort eintrudeln. Wer untersucht werden soll? Dieses wunderschöne Kind hier. #1von12

Okay, Ihr merkt es schon, heute sind die Bilder Mal bearbeitet. Bin gespannt, ob ich das durchhalte. Die Kürze meines Geduldsfadens ist ja leider legendär. Und die Kinder insgesamt gerade… Äh… Naja. Oder eben ich. Wie eins es halt nimmt. Immerhin bleibt den Kindern zeit, zwei Pokemon zu bauen. eines schläft jetzt. Weil sie leider zu Hause bleiben müssen. #2von12

Dann also los. Ewig Parkplatz suchen. von der Kühle des Tages überrascht werden. Und ein kleines bisschen Warten. #3von12

Die Speckbohne ist bereit zu allem! #4von12

Dann ist der Spuk auch schon wieder vorbei, das Kind hat seinen Schul-TÜV und ich? Ich belohne uns erstmal super inkonsequent und ungesund. Irgendwie bin ich aktuell ein bisschen krawallig scheint mit. Tjanun. Hat geschmeckt. #5von12

Überhaupt, die Kinder haben sich direkt alles auf dem benachbarten Plastikspielplatz abtrainiert. Und ich im übertragenen Sinne auch, die Speckbohne wollte nämlich gerne vorwärts und rückwärts Treppen steigen üben. Viele Treppen. Hohe Treppen. Uff. #6von12

Dann aber ab nach Hause, die Speckbohne ist müde. Ein Ärger, dass sie aber offensichtlich auch (Zahnungs-)Schmerzen hat und so fällt der dingend benötigte Mittagsschlaf erstmal aus. Stattdessen werden wir reich beschenkt. #7von12

Und wie! Ein netter Mensch, di*er eine meiner Katzen vor ein paar Monaten übernommen hat, zieht um. Und da findet sich*er eine Menge toller Sachen für uns! #8von12

Fast schade, dass der Winter quasi vorbei ist. Aber der nächste kommt… #9von12

Dann aber flott das Großkind zum Judo bringen. Auf dem Weg im Flur verschenkt ein*e Nachbar*in Blumen. Juhu! #10von12

Jetzt aber ab die Post! #11von12

Was wir während Judo machen? Thihi. Fragt die Liebseeligkeiten Oma, die hat schließlich den Kaffee gekocht 😉 #12von12

Wie war Euer Tag? Ich küsse nach dem Kaffee man fleißig die Kinder. Das geht eh immer.

Eure Julia

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.