#12von12 im Juli 2018

#12von12 im Juli 2018

Waaaaahh, wie zur Hölle kommt es, dass mich dieser 12. des Monats jedes Mal wieder überrascht? Herrjemine! Mehr ( oder weniger überraschte) #12von12 wie immer bei Draußennurkännchen (also gerade noch nicht aber sicher gleich, oder? Hmmmm…. Hab ich was verpasst… orrr…ich wieder! Edit: Hab ich, die arme Caro braucht Daumen und gute Besserungswünsche. Dann Mal die besten Gedanken in diese Richtung! 🍀🍀🍀). Jetzt aber los!

Der Tag beginnt mit Ärger und einer Bäckereifachverkäuferin, die mir kein KÄSEBRÖTCHEN verkaufen konnte. Fürs Kind. Tjanun. Hab ich das halt für viel Geld woanders gekauft. Aber Foto hab ich keins gemacht, weil ich so sauer war. Ich mein`: Das ist doch ihr Job, das Brötchenverkaufen, oder?! Naja, um wenigstens die Laune des Butterkekses zu heben, rauschen wir bei der Oma vorbei. Holen uns auf dem Balkon nasse Hosen und ärgern und über bei Amazon nicht veröffentlichte Rezensionen. Uiui. Ist heute ein Ärger-Tag? Oh bitte bitte nicht… Lieber Sonne tanken! #1von12

#12von12 im Juli 2018

Sieht aus, als wollte die Bohne gleich lossprinten, oder? Wenigstens eine*r mit Elan hier! Zum Glück hat Oma gute Laune in Bubbels für uns 🖤 #2von12

#12von12 im Juli 2018

Was Oma hatte und ich jetzt in meinen Korb habe: Gelbe Pflaumen! #3von12

#12von12 im Juli 2018

Anschließend wollte ich noch einkaufen, von Pflaumen alleine wird bei uns ja keiner satt. Vorher musste ich aber ganz ganz dringend noch sehr sehr lange Baggern zukucken. Tjanun. #4von12

#12von12 im Juli 2018

Dann aber der beste Teil des Donnerstags: Markt! Im Grunde möchte ich immer alles kaufen, was mir da so begegnet. Aus Gründen der Umsetzbarkeit Suche ich mir aber was vom besten Bio-Markt-Mann aller Zeiten aus. Und weil ich gerade dabei bin, lasse ich ihn noch das großartige Obst für Euch und Instagram drapieren. Was wirklich albern ist: Würde ich dort seinen Namen nennen, wär’s Werbung. Ohne Flachs. Weil der nette Kerl vom Markt mir Obst drapiert. Sachen gibt’s…! Hier ist es keine Werbung. Sondern #5von12 und sehr sehr lecker!

#12von12 im Juli 2018

Irgendwann muss der gute Mann aber auch wieder arbeiten (Sauerei! Ich finde ja, er sollte fürs Schnacken mit mir bezahlt werden. gibts da nicht irgendeine Förderung?!) und das Böhnchen wird sehr ungnädig. Also sammle ich das Mittelkind auf, das inzwischen so eingespielt ist, dass es eigenständig direkt vom Markt zum Spielplatz geht und sich da selbst beschäftigt. Weil Frau Mutter schnacken geht. Kluges Kind (in Sichtweite, keine Sorge).

Zu Hause klappt keiner meiner Pläne, kein Mittagsschlaf, keine Vorbereitung- nix. Aber Spielen. Spielen klappt! #6von12

#12von12 im Juli 2018

Irgendwo ist die Zeit geblieben, keine Ahnung wo, aber wir müssen los, das Großkind abholen. Vite vite! #7von12

#12von12 im Juli 2018

Spontan bleibt ein Kind mehr bei mir und wir trösten uns bis die dazugehörige Mama kommt mit Eis. Das war zu schnell weg, um es zu fotografieren. Aaaaaber den Stunt mit der Statue auf den Weg dorthin hab ich ganz brav festgehalten. #8von12

#12von12 im Juli 2018

Der Rückweg wird nass. Obwohl oder weil es schon wieder gut 26 Grad hat?! Tjanun. Immerhin hat die Hose volle 40 Minuten gehalten. Achja und das Mittelkind hat genauso lange ohne eine Windel ausgehalten und Bescheid gesagt, bevor es zu spät war. Ich bin beeindruckt! #9von12

#12von12 im Juli 2018

Dann will ich aber wirklich, dass das Baby schläft. Hat es den ganzen Tag noch nicht und ich muss noch Essen vorbereiten. Mindestens. Von den tausend anderen Dingen ganz zu schweigen. Im Bild sehr Ihr, wie großartig das Baby schläft. Nicht. Waaaaahh! #10von12

Sieg! Siiiiieeeeg! #11von12

#12von12 im Juli 2018

Und jetzt? Aufräumen, kochen, Wäsche, wirbeln! Die Kinder? Tjanun… #12von12

#12von12 im Juli 2018

Habt einen wunderbaren Abend und ein sonniges Wochenende Ihr Lieben, ich geh jetzt Wuschelköpfe küssen!

Eure Julia

 

 

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.