Gastbeiträge im Wochenbett: Das liebe Geld und das wertvolle Lieben

Gastbeiträge im Wochenbett: Das liebe Geld und das wertvolle Lieben

Kleiner Reminder: Sonntag ist Weihnachten. Warum ich das so lapidar in den Raum werfe? Und nicht direkt in Freudengeheul ausbreche? Tjanun, Ihr Lieben, ich erinnere mich an Zeiten, da hatte ich Oktober schon Angst vor Weihnachten. Weil ich es mir nicht leisten konnte, die Geschenke, die ich mir für all meine Lieben ausgesucht hatte auch nur anzukucken. Weder für alle Geschenke noch für alle Lieben hat es je gereicht. Immer musste einer ausfallen oder ein ich ein Kopmromiss-nicht-so-teuer-Geschenk finden.  Das Wort Geldnot ist da malerischer, als es eigentlich gedacht war, schätze ich. Kurz: wenig Geld haben ist scheiße. Und das besonders zu Weihnachten. Auch wenn man ganz genau weiß, dass andere Dinge schwerer wiegen. Und Liebe nicht in Euro gemessen wird. Aber es ist und bleibt dabei: Armut macht auch nicht eben glücklich. Darum liegt mir mein letzter Gastbeitrag vor Weihnachten besonders am Herzen-nicht ganz zufällig aber auch die zauberhafte dazugehörige Person vom Blog nooborn. Das ist nämlich mein (zweites) Wochenbettgeschenk von der Familie Nooborn. Lauschen Wir gemeinsam?!

_____________________________________________________________________________________________________________________

Weiterlesen

Weihnachten bei Wikingern

Weihnachten Wikinger Minecraft Weihnachtsbaum Geschenke Besinnlichkeit

Ich finde Weihnachten ja ganz nett. Also nicht überragend. Nicht das Fest der Feste. Aber eben ganz nett. Mit zunehmender Zahl Kinder jedoch scheint das meine Umwelt zu verwirren. Und das wiederum verwirrt mich sehr. Muss das so? Jetzt ist die heiße Phase (24.12.) ja vorbei, da darf man vielleicht mal drüber reden, nech?!

Weiterlesen