Vom Schenken

Vom Schenken

Ihr Lieben, ich hatte es eventuell ja mal erwähnt: Ich schenke meinen Menschen unglaublich gerne was. Umgekehrt, mich beschenken lassen finde ich ziemlich schwer. Aber anderen eine Kleinigkeit schenken- das geht prima. Allerdings ist das nicht ganz ohne Fallstricke und auf der Suche nach einer Kleinigkeit für die Kinder zum Nikolaus (zugegeben, etwas spät um 19.00 Uhr am 5.12.) habe ich mich dann vollends verheddert. Faktisch im Sinne von: Habe nichts gefunden, was mich umgehauen hätte. Übertragen im Sinne von: Gedanklich habe ich mich Mumien-mäßig in meinem roten Schenk-Faden vertüdelt. Kommt Ihr mit, aufdröseln?

Weiterlesen

Weihnachten: Heiligabend-Hygge-Hype das zweite Türchen

Weihnachten: Heiligabend-Hygge-Hype

So, Ihr Lieben, da bin ich wieder. Gemeckert habe ich ja jetzt wirklich genug über Weihnachten und das, was uns manchmal so als „Weihnachten“ verkauft wird. Ich hätte vermutlich in Teil eins noch öfter betonen sollen, dass ich das eigentlich wirklich und wahrhaftig mag, dieses ominöse Weihnachten. Nur eben nicht so wie in der Werbung. Das klappt bei uns so einfach nicht. Also, es gibt schon einen Heiligabend, nicht dass wir uns falsch verstehen. Und es gibt auch Geschenke und vorher Kalender und Kränze und all das. Ich mache sogar Bilder davon, verdammt! Wo der Haken ist? bittesehr, hier:

Weiterlesen

Der Blogger Adventskalender: Türchen Nummer 15 mit Mama Juja und Nintendo

Der große Blogger Adventskalender: Türchen Nummer 15 mit Mama Juja und Nintendo

#Werbung mit #Verlosung

Ihr Lieben, es Weihnachtet schon wie die Sau, oder? Nicht, das sich das jetzt schlimm fände. Aber ziemlich hartnäckig ist es schon, dieses Weihnachten. Der Vorteil am Heiligabend-Hype: Es gibt auch für Euch einen Adventskalender. Denn wenn der Dezember eine Zeit der Dankbarkeit sein sollte, dann sind wie Blogger*innen dankbar für Euch:

Weiterlesen

Weihnachten: Heiligabend-Hygge-Hype das erste Türchen

Weihnachten: Heiligabend-Hygge-Hype

Ähm, nicht dass wir uns falsch verstehen: Ich mag Weihnachten. Ich mag auch die Weihnachtszeit. Und wenn ich besonders gute Nerven oder viel Glühwein intus habe, dann mag ich auch Backen mit Kindern. Das ist tatsächlich spaßig. So insgesamt liebe ich meine Kinder ja auch über die Maßen und freue mich über alles, worüber sie sich freuen. Aber wir sind ehrlich miteinander: Mit dem, was Werbung und Instagram (ja, steinigt mich halt, aber isso) uns da teilweise suggerieren hat das NÜSCHT zu tun. Warum? Verrate ich Euch. Aber erst muss ich etwas klar stellen: Heute gibt es das erste Türchen. Das spürt eins meinen Weihnachtsflow noch nicht so ganz. Aber im zweiten Türchen, da hab ich die ganze Weihnachtsliebe untergebracht, ich schwör`s!!!

Weiterlesen

Walnuss-Kerzen-Schiffchen a la geborgen wachsen

Walnuss-Kerzen-Schiffchen a la geborgen wachsen

Ihr Lieben, eigentlich hasse ich Basteln und diesen ganzen Kram. Also ich dachte dass zumindest, weil es mich jedes Mal den letzten Nerv kostet. Bis dahin muss ich aber zugeben, mag ich das irgendwie. Dinge zaubern. Und weil ich dieses Jahr schon im November in Zauber-Laune bin (ja, Weihnachten ist früh dieses Jahr!) teile ich Mal das Ergebnis mit Euch. Bittesehr!

Weiterlesen