Wortklaubereien – Vom Sprechen

Wortklaubereien Sprache Sprechen Worte Reden

Ich habe allen Ernstes 13 Semester Germanistik studiert. 13. Wen wundert es, dass ich eine große Verfechterin der These bin: „Du bist, wie du sprichst „? Weil ich aber aus Prinzip gerne den Unmut meiner Umwelt auf mich ziehe, gehe ich einen Schritt weiter und behaupte kackfrech: „Deine Kinder werden, wie du sprichst.

Glaubt ihr nicht? Glaube ich für euch mit.

Weiterlesen

Babyzeichen Teil 3: Die Kür in Videos

Babyzeichen

In Babyzeichen Teil 2 habe ich die Basics unserer Kommunikation abgedeckt- hoffe ich zumindest. Weniger „handfest“ aber kein Stück weniger wichtig sind die Babyzeichen, die über körperliche Bedürfnisse hinausgehen. Ich habe das Gefühl, dass es für die Wikinger eine irre wichtige Erfahrung ist, eigene Beobachtungen mitzuteilen. Auf Dinge aufmerksam zu machen. Und so selbst Dinge zu bewirken. Okay, UND ich bin so irre stolz auf ihre kreativen Eigenkreationen, dass ich es nicht schaffe, sie zu unterschlagen, ja doch….!

Weiterlesen

Babyzeichen Teil 2: Die Praxis in Videos

Babyzeichen Teil 2 sprechende Hände

Dass ich ein großer Fan von Babyzeichen bin, habe ich unlängst schon deutlich gemacht, glaube ich. Aber wie schon beim Thema Schlaf finde, ich: Was sich in der Theorie immer so schön flauschig anhört, muss sich auch in der Praxis bewähren. Darum habe ich Euch unsere gängigsten Babyzeichen einmal in kleinen Videos zusammengestellt. Das erspart mir langatmige Erklärungen und ist Euch im besten Falle etwas Inspiration…

Weiterlesen

Fluchen ist scheiße. Oder?

Strad Priwall Fluchen nichtschwimmer

Meine Nichte bittet mich regelmäßig darum, ich solle mich entschuldigen. Sie hält mich für etwas blöd, denn ich bin was Eines angeht, besonders unbelehrbar: Ich sage sehr oft und sehr inbrünstig Scheiße. Und im Hause Nichte ist das, zugegebener Maßen nachvollziehbar, nicht erwünscht. So ein Mist aber auch. Mist darf ich sagen.

Weiterlesen