Mein inneres Kind wird eingeschult

Mein inneres Kind wird eingeschult

Ihr Lieben, schon letztes Jahr um diese Zeit habe ich Euch mit diesem Thema genervt. Dieses Jahr wird es nicht besser. Denn 2019 wird das Großkind eingeschult. Und zwar ohne Wenn und Aber. Schon jetzt findet das Großkind bei vielen Dingen: „Das muss jetzt so. Ich bin schließlich schon sechs!“ Joah 2019 muss dann Schule. Also wieder Kopf voraus in alle möglichen Schulen und Schulsysteme, nech?

Weiterlesen

Ground control to Major Tom: Jetzt sind sie in der Überzahl!

Warum ich meinem Bauchgefühl misstraue

Es gibt eine ganze Menge unpassender und pseudo-markiger Sprüche, die ich mir zum dritten Kind anhören durfte. Ach, eigentlich gab es die zu jedem Kind, wenn wir mal ehrlich sind. Als wüssten die Leute manchmal einfach nicht, was sie sagen sollen. Aber gleichzeitig wollen sie jede Gehirnaktivität auf Teufel komm raus verhindern. Das Ergebnis sind solche Sprüche. Tjanun. „Jetzt sind sie in der Überzahl“ zum dritten Kind ist auch so ein ganz weiser Spruch. Für jede*n, di*er zählen kann, eine besondere Offenbarung, nech?! Was aber wirklich eine Offenbarung war, ist die Erkenntnis: Die Bande „unter Kontrolle“ haben ist nicht mehr. Spätestens jetzt muss ein Alternativsystem her.

Weiterlesen

Babyzeichen Teil 3: Die Kür in Videos

Babyzeichen

In Babyzeichen Teil 2 habe ich die Basics unserer Kommunikation abgedeckt- hoffe ich zumindest. Weniger „handfest“ aber kein Stück weniger wichtig sind die Babyzeichen, die über körperliche Bedürfnisse hinausgehen. Ich habe das Gefühl, dass es für die Wikinger eine irre wichtige Erfahrung ist, eigene Beobachtungen mitzuteilen. Auf Dinge aufmerksam zu machen. Und so selbst Dinge zu bewirken. Okay, UND ich bin so irre stolz auf ihre kreativen Eigenkreationen, dass ich es nicht schaffe, sie zu unterschlagen, ja doch….!

Weiterlesen

Hausfrau und Wirrkopf

Kinder Mutter Hausfrau Leben Lernen Lachen Hausfrauenapokalypse

Ich bin heute, was ich früher nie werden wollte. Quasi mein eigener schlimmster Zukunftsalptraum. Ich habe für nix und wieder nix einen horrenden Berg Studienschulden und sitze zu Hause mit Schürze und Staubwedel und koche Essen für den Gatten, während ich die nörgelnden Bälger bespaße. Ich. Bin. Hausfrau.  *hier aufgebrachtes Schnauben und Rascheln einfügen*

Weiterlesen