Siamesische Herzen

Siamesische Herzen

So, heute also mal wieder Herzschmerz im Hause Wikinger? Nein, nicht so wirklich. Obwohl der Titel das ja schon vermuten lässt. Tatsächlich handelt es sich meinerseits primär aber um ganz banalen physischen Schmerz. Den, wenn der Kleinwikinger und seines Zeichens nicht mehr mittagsschlafender Butterkeks mir mir schöner Regelmäßigkeit in alles beißt, was er so finden kann. Jetzt klingt das schon viel weniger nach Emo-Kram, ne?!

Weiterlesen

Ich. Bin. Da.

Ich. bin. Da.

Mein geliebtes K2. Du bist anders. Du brauchst andere Dinge. Deine Dinge. Und ich verspreche hoch und heilig: Lass die Leute kucken. Und lass sie lästern. Wenn Du weinst, wenn Du Angst hast und wenn Du mich brauchst, dann bin ich da. Dann sitze ich an Silvester mit Dir auf der Treppe und streichle Dir den Rücken. Immer. Indianerehrenwort.

Weiterlesen

Ehemänner, Räuber, Wikinger und Kinder

Wikingergatte und Großräuber

Über sich selbst ein genaues Bild zu zeichnen ist irrsinnig schwierig. Ein guter Anfang ist aber tatsächlich oft, die zu beschreiben, die einen umgeben. Die Teil dieses Lebens sind. Und damit auch ein Teil von mir. Überhaupt sollt Ihr eben einiges wissen über diese drei großen Menschen, die diesen Blog maßgeblich ausmachen werden.

Weiterlesen