All the small Things: Vom genauen Hinsehen

All the small Things: Vom genauen Hinsehen

An mehr als einem Tag in der Woche bin ich am Rande des Wahnsinns. Nicht, dass das so neu wäre. Aber es überrascht mich selbst doch immer wieder, wie die kleinste Kleinigkeit das Fass am Ende zum Überlaufen bringt. Dabei sind es genau diese Kleinigkeiten, die mich eigentlich zum perfekten Zen-Mönch machen würden. Ameisen zum Beispiel. Stundenlang. Oder: Bienen. Ihr versteht nicht? Lest nur weiter…

Weiterlesen

Siamesische Herzen

Siamesische Herzen

So, heute also mal wieder Herzschmerz im Hause Wikinger? Nein, nicht so wirklich. Obwohl der Titel das ja schon vermuten lässt. Tatsächlich handelt es sich meinerseits primär aber um ganz banalen physischen Schmerz. Den, wenn der Kleinwikinger und seines Zeichens nicht mehr mittagsschlafender Butterkeks mir mir schöner Regelmäßigkeit in alles beißt, was er so finden kann. Jetzt klingt das schon viel weniger nach Emo-Kram, ne?!

Weiterlesen

Ich. Bin. Da.

Ich. bin. Da.

Mein geliebtes K2. Du bist anders. Du brauchst andere Dinge. Deine Dinge. Und ich verspreche hoch und heilig: Lass die Leute kucken. Und lass sie lästern. Wenn Du weinst, wenn Du Angst hast und wenn Du mich brauchst, dann bin ich da. Dann sitze ich an Silvester mit Dir auf der Treppe und streichle Dir den Rücken. Immer. Indianerehrenwort.

Weiterlesen