Die #Gretchenfrage: Wie Phoenix* zurück zu Gott fand

Gretchenfrage

Heute geht es ans Eingemachte und ich muss das erste Mal, seit ich blogge eine Triggerwarnung vorweg schicken: Dieser Text spricht von Gewalt gegen Kinder und Suizidversuchen. Wenn Ihr also gerade nicht ganz auf der Höhe seid oder eines der Themen Euch an die Nieren geht: Nächste Woche ist wieder #Gretchenfrage, überspringt diese Woche am Besten.

Phoenix* ist heute eine tolle und starke Frau und Mutter. Und ich bin sehr dankbar, dass sie uns an Ihrem Weg zurück zur Religion teilhaben lässt. Was sie erlebt hat, ist zu viel für einen Menschen alleine. Darum bin ich froh, dass sie sich nicht alleine fühlt in diesem Leben. Dass sie am Leben ist. Danke Phoenix.

______________________________________________________

Weiterlesen

Gastbeitrag: Frau Rabenschnabel vom Rabenschnalbelblog antwortet auf die #Gretchenfrage!

Die Edda Rabenschnabelblog Gretchenfrage
Ihr Lieben, heute freue ich mich ganz besonders über einen Gastbeitrag der ungewöhnlicheren Art. Es geht nach wie vor um die #Gretchenfrage und heute antwortet die Frau Rabenschnabel vom Rabenschnabelblog- sie lebt und glaubt im Paganismus. Ja, so habe ich auch geschaut. „Neuheidentum“ sagt mir schon mehr… aber ohne Wikipedia ging es dann doch nicht. Ihr seid neugierig geworden? Bittesehr: Die Frau Rabenschnabel steht Rede und Antwort!
Weiterlesen

Die #Gretchenfrage – wie hast Du’s mit der Religion?

Die #Gretchenfrage

Ich sag Euch ganz ehrlich, Religion ist ein heißes Eisen. Da möchte man gar nicht ran. Zu viele Nesseln, in die man sich setzen kann. Zu viel Gefühle, die man verletzen kann. Neeneenee, da lässt man lieber die Finger von. Vor allem, wenn man nur einen popligen Mutti-Blog schreibt und darauf angewiesen ist, dass man seine wenigen treuen Leser nicht mit sowas vergrault.

Ja, das ist jetzt blöd. Denn: Ich plane  nämlich eine kleine Reihe zu dem Thema. Weil ich nicht umhin komme, zu erkennen: Das ist wichtig.

Weiterlesen

Weihnachten bei Wikingern

Weihnachten Wikinger Minecraft Weihnachtsbaum Geschenke Besinnlichkeit

Ich finde Weihnachten ja ganz nett. Also nicht überragend. Nicht das Fest der Feste. Aber eben ganz nett. Mit zunehmender Zahl Kinder jedoch scheint das meine Umwelt zu verwirren. Und das wiederum verwirrt mich sehr. Muss das so? Jetzt ist die heiße Phase (24.12.) ja vorbei, da darf man vielleicht mal drüber reden, nech?!

Weiterlesen