Still Counting. Vom Abstillen.

Still Counting. Vom Abstillen

Ihr Lieben, ich hatte es berichtet und so langsam aber sicher setzt es sich auch bei mir: Ich schätze, der Butterkeks und ich, wir haben uns abgestillt. Oder wie auch immer man das formulieren mag. Man könnte es auch „Mittagsschlaf ist Geschichte“ nennen. Oder „jetzt sind wir alle mal ein bisschen neben der Spur“. Aber medizinisch korrekt reicht wohl „Abgestillt.“

Weiterlesen

Was ist für Kinder Lebensqualität?

Ich bin ja manchmal wirklich hin und her gerissen. Da sitze ich mit meiner Familie beim Picknick am Meer. Weil wir in der Nähe wohnen. Die Kinder spielen nackt im Sand, der noch warm ist von der Sonne, während ich schon ein bisschen im Wind friere. Die Jungs jauchzen und schreien vor Freude, der Wikingerkerl und ich essen Tomaten mit überleckerem Olivenöl und Salz. Klingt kitschig? Ist hauptsächlich ziemlich schön und dauert auch immer nur so lange bis schon wieder pinkeln muss. Aber dann kommt er, dieser Gedanke: Ob denen nicht ein Planschbecken genauso reichen würde?

Weiterlesen

Putzteufel links, Chaotenengel rechts

Ich weiß selber, dass es eigentlich ziemlich albern ist. Und ich weiß auch, dass mein Seelenheil nicht davon abhängen sollte. Aber eine Sache in unserem Alltag treibt mich regelmäßig an den Rand der Vorstellungskraft. Es geht nicht um Erziehung. Es geht nicht um Beziehung. Es geht um den verflixten Staub unter dem Sofa und den drei Kilo Spielzeug, die dazwischen liegen.

Weiterlesen