Gastbeiträge im Wochenbett: Sterbebegleitung

Ihr Lieben, sie mutet etwas seltsam an, diese Kombination der Wörter „Wochenbett“ und „Sterbebegleitung“, nech? Aber es gibt einen ganz einfachen Grund, warum dieser Gastbeitrag der erste in einer Reihe wird, die mir und meiner Familie Luft und ganz viel Zeit zum Kuscheln zu fünft ermöglichen: Ich glaube, es gehört ganz eng zusammen, das Sterben und das Geborenwerden. Und so wunderbar Geburt und Leben sind, so wichtig bleibt, dass wir über Tod und vor allem das Sterben nicht schweigen.

Meine großartige Gastautorin tut sogar noch deutlich mehr- sie redet nicht nur, sie ist auch einfach da. Oder singt. Oder lacht. Und das mit sterbenden Menschen. Ich hatte bei Lesen richtig Gänsehaut und ich hoffe, sehr, dass Lady Bug vielleicht eines Tages eine kleine Fortsetzung für uns schreibt. Diese Arbeit ist eine Wahnsinnsleistung, die für die begleiteten Menschen nicht in Gold aufzuwiegen ist!

________________________________________________________________________

Weiterlesen

All the small Things: Vom genauen Hinsehen

All the small Things: Vom genauen Hinsehen

An mehr als einem Tag in der Woche bin ich am Rande des Wahnsinns. Nicht, dass das so neu wäre. Aber es überrascht mich selbst doch immer wieder, wie die kleinste Kleinigkeit das Fass am Ende zum Überlaufen bringt. Dabei sind es genau diese Kleinigkeiten, die mich eigentlich zum perfekten Zen-Mönch machen würden. Ameisen zum Beispiel. Stundenlang. Oder: Bienen. Ihr versteht nicht? Lest nur weiter…

Weiterlesen

Geld allein macht auch nicht glücklich?

Geld allein macht auch nicht glücklich?

Diesen Satz  kenne ich nahezu ausschließlich von Leuten, die für mein Empfinden mehr als genug Geld haben. Und so langsam geht mir diese Einstellung gehörig auf den Zeiger. Denn dahinter steht eine Art von Überheblichkeit (im Schlimmsten Fall) oder Unbedachtheit (im besten Fall), die mir in der Seele weh tut. Nein, keine Sorge, Geld allein macht nicht glücklich. Das kann ich aber hauptsächlich deswegen so sicher sagen, weil wir keine akuten Geldsorgen haben. Sonst sähe dieser Text ganz schnell ziemlich anders aus!

Weiterlesen