Autschn! Kinder, Schmerz und Trost.

Autschn! Kinder, Schmerz und Trost.

Bei Babies ist die Sache ziemlich einfach und klar: Säuglinge darf eins nicht schreien lassen. Nie. Denn wenn sie schreien, dann aus einem guten Grund. Welcher das sein mag, das erschließt sich uns nicht immer gleich. Aber die Notwendigkeit des Trostes, die erkennen die meisten Eltern zum Glück sofort. Bei größeren Kindern scheiden sich aber irgendwann die Geister. Manchmal sogar mein eigener an den eigenen Kindern. Also ein Geist reicht, glaubt mir. Denn je älter die Kinder werden, desto schwerer finde ich es, Kriegsgeheul (wirkungsvoll, nötig aber ohne Trostbedarf) von dem Geheul zu unterscheiden, das nach elterlichen Schulter und ganzganz viel Trost ruft.

Weiterlesen

Mama Juja goes nerdy: Gastbeitrag zum Thema „Geschäftsmodell Userdaten“

Mama Juja goes nerdy: Gastbeitrag zum Thema "Geschäftsmodell Userdaten"

Er ist zurück! Unser (zugegeben, ich habe wirklich eine Schwäche für kluge Menschen) Update-Superheld. Ich freu mich über die Maßen, dass Thomas sich nochmal Zeit für mich und Euch genommen hat. Diesmal zum Thema Benutzerdaten im Internet- unseren Benutzerdaten nämlich. Dass diese Daten harte Währungen im WordlWideWeb ist, dafür muss ich mich immer und immer wieder sensibilisieren. Denn  „Ach, was soll`s“ in Bezug auf personliche Daten, Adressen etc. ist einfach furchtbar bequem. Wenn aber mal jemand genau für uns drüber nachdenkt… ist das alles gar nicht mehr so einfach. Und manchmal nur noch halb so lustig: Aber: Es ist eben wichtig. Also: Augen auf, beim Datenverkauf!

Weiterlesen

Osterverlosung: Create Flowers von Miri D´Oro

Osterverlosung: Create Flowers von Miri D´Oro

#Verlosung eines kostenfrei zugeschickten Rezensionsexemplars

Eigentlich, meine Lieben, sollte es ja wirklich mal so langsam Frühling werden. Finde ich. Bei uns im Norden ist aber außer Temperaturen im Plusbereich noch nicht viel davon zu spüren, von diesem Frühlingserwachen. Die Korkusse muss ich einzeln unterm Schnee (!!!) suchen und von Sonnenschein keine Spur. Was ich aber erfreulicher Weise kürzlich im Briefkasten fand, hat das elende Grau schwer durchglitzert: „Create Flowers“ von Miri D´Oro. Und genau DAS könnt Ihr heute bei mir gewinnen.

Weiterlesen

(K)eine Rezension: Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn. Gelassen durch die Jahre 5 bis 10.

Rezension: Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn. Gelassen durch die Jahre 5 bis 10.

Bis vor Kurzem hielt ich den „stanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunsch“ für den längsten und kompliziertesten Buchtitel überhaupt. Dann kamen drei Kinder und:  „Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn. Der entspannte Weg durch Trotzphasen.“ Solchermaßen schon über die mögliche Länge von Buchtiteln geläutert, war dann auch das Buch selbst eine ziemlich gute Sache. Nicht, dass ein Buch all meine Probleme gelöst hätte oder sowas. So einfach ist es leider nicht. Aber ich werde bei vielen Dingen ja weit weniger fuchsteufelswild, wenn ich verstehe, WARUM sie passieren und genau dort setz das gute Stück von Katja Seide und Danielle Graf an: Beim Verstehen. Also war dieses Buch wirklich eine coole Sache. Noch cooler: Dasselbe Prinzip verspricht „Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn. Gelassen durch die Jahre 5 bis 10.“ Also das Prinzip Einsicht. Ich berichte!

Weiterlesen

Stay-in-Bed-Mom

Stay-In-Bed-Mom

Da kuckt Ihr jetzt, ne? Wortschöpfung. Höchst kreativ. Worauf ich hinaus will? Auf genau das: Bleibt doch einfach mal im Bett. Mit den Kindern, wenn es geht, versteht sich. Erlaubt Euch das, wenn Ihr könnt. Und dabei steht das Im-Bett-Bleiben stellvertretend für alles, was wir Eltern uns jeden Tag eben NICHT gönnen. Weiß der Teufel, warum!

Weiterlesen