Die beste schlechte Mutter seit drei Kindern

Die beste schlechte Mutter seit drei Kindern

Oder: Wie ich mit jedem Kind eine schlechtere Mutter wurde.

Klingt nach Clickbaiting? Ist es auch. Denn ich bin zwar auf eine Art mit jedem Kind dem elterlichen Abgrund näher gekommen. Aber ich würde das nicht so schreiben, wenn ich ernsthaft der Meinung wäre, meine Kinder würden unter mir als wirklichwirklich miesen Mutter leiden. So ganz genau werden es uns erst meine Kinder in ein paar Jahren sagen können, aber vorläufig halten wir fest: Kindeswohlgefährung scheint hier nicht vorzuliegen. Und dennoch bin ich heute eine dreimal so schlechte Mutter, wie ich sie beim ersten Kind war.

Weiterlesen

Wochenende in Worten feat. Blogfamilia

Wochenende in Worten feat. Blogfamilia

Ihr Lieben, das war ein Wochenende! Voll. Schön. Lang. Weit. Nur das mit den Bildern, nech, das hat wieder nicht so ganz geklappt. Ein paar wenige sind zusammen gekommen, aber für so ein echtes Wochenende in Bildern reicht das wohl nicht. Darum gibt es für alle, die wissen wollen, wie dieses Wochenende war, ein Wochenende in Worten.

Weiterlesen

Kleine Dinge, große Tränen

Kleine Dinge, große Tränen

Ihr Lieben, mir ist ein Licht aufgegangen. Nicht, dass das sonst NIE passiert, aber in diesem Fall muss ich Euch, ähnlich wie bei der Wunschkind-Buch-Sache, teilhaben lassen. Es handelt sich um eine völlig unbedeutende Mini-Kleinigkeit. Und ich musste echt fast weinen, als ich es geschnallt habe. Weil diese Kinder unglaublich sind und wir Erwachsenen manchmal unglaublich doof. Ernsthaft.

Weiterlesen

Wochenende in Bildern 20.-22.04.2018

Wochenende in Bildern 20.-22.04.2018

Moin Ihr Lieben, es ist Mal wieder soweit: Nicht schön, aber selten- nach langer Abstinenz wieder ein Wochenende in Bildern! Im Frühjahr und Sommer ist das mit dem #WiB immer so eine Sache. Eigentlich haben wir mit dem Garten und den Bienen mehr zu tun, als der Tag Stunden hat. Und dann fallen uns auch noch lustige Projekte zwischendurch ein. Was ich aber regelmäßig dabei vergesse, ist: Ein Bild davon machen. Dieses Wochenende habe ich endlich mal wieder dran gedacht! Mehr Wochenende in Bildern findet Ihr wie immer bei Susanne von geborgen wachsen!

Weiterlesen

Zum Da-Sein gehört mehr als Anwesenheit

Zum Da-Sein gehört mehr als Anwesenheit

Ich bin jetzt schon gefühlt ewig eine Ausschließlich-zu-Hause-Mutter. Naja okay, nicht ewig, aber schon ziemlich lange. Und in dieser Zeit war ich vom Butterkeks (heute 2) kaum mehr als wenige Stunden im Monat getrennt. Eins könnte also behaupten: Ich war zwei Jahre lang 24 Stunden am Tag für ihn da. War ich aber gar nicht. Also, ich war schon da. Aber zum Da-Sein gehört einfach mehr, als nur bloße Anwesenheit. Und das ist auch verdammt gut so!

Weiterlesen