Wortklaubereien – Vom Sprechen

Wortklaubereien Sprache Sprechen Worte Reden

Ich habe allen Ernstes 13 Semester Germanistik studiert. 13. Wen wundert es, dass ich eine große Verfechterin der These bin: „Du bist, wie du sprichst „? Weil ich aber aus Prinzip gerne den Unmut meiner Umwelt auf mich ziehe, gehe ich einen Schritt weiter und behaupte kackfrech: „Deine Kinder werden, wie du sprichst.

Glaubt ihr nicht? Glaube ich für euch mit.

Weiterlesen

Ich. Bin. Da.

Ich. bin. Da.

Mein geliebtes K2. Du bist anders. Du brauchst andere Dinge. Deine Dinge. Und ich verspreche hoch und heilig: Lass die Leute kucken. Und lass sie lästern. Wenn Du weinst, wenn Du Angst hast und wenn Du mich brauchst, dann bin ich da. Dann sitze ich an Silvester mit Dir auf der Treppe und streichle Dir den Rücken. Immer. Indianerehrenwort.

Weiterlesen

Babyzeichen Teil 3: Die Kür in Videos

Babyzeichen

In Babyzeichen Teil 2 habe ich die Basics unserer Kommunikation abgedeckt- hoffe ich zumindest. Weniger „handfest“ aber kein Stück weniger wichtig sind die Babyzeichen, die über körperliche Bedürfnisse hinausgehen. Ich habe das Gefühl, dass es für die Wikinger eine irre wichtige Erfahrung ist, eigene Beobachtungen mitzuteilen. Auf Dinge aufmerksam zu machen. Und so selbst Dinge zu bewirken. Okay, UND ich bin so irre stolz auf ihre kreativen Eigenkreationen, dass ich es nicht schaffe, sie zu unterschlagen, ja doch….!

Weiterlesen